UNSER RENNKALENDER:

Alle Termine für das Jahr 2022!

 

Meet & Greet- Hier finden Sie uns: 

Würtembergischer Automobilclub 2022:

29. Juni 2022
Mehr Infos finden Sie >>hier<<

 

Solitude Revival 2022:

16.-17. Juli 2022
Mehr Infos finden Sie >>hier<<

Rennsaison 2022 - Hier finden Sie uns: 

 

 

Euroformula Open 2022:

14.-16. März: Testrennen Barcelona
30. April- 01. Mai: Circuito do Estoril
07.-08. Mai: Circuit de Pau-Ville
21.-22. Mai: Circuit Paul Ricard
18.-19. Juni: Circuit de Spa-Francorchamps
09.-10. Juli:  Hungaroring
03.-04. September: Imola Circuit
10.-11. September: Red Bull Ring
24.-25. September: Autodromo Nazionale di Monza
15.-16. Oktober: Circuit de Barcelona-Catalunya 

 

 

 

Bergrennen 2022:

26.-27. März: Hockenheimring
23.-24. April: ADAC Bergpreis  Schottenring
14.-15. Mai: Motorsport Arena Oschersleben
05.-06. Juni: 58.Wolsfelder Bergrennen
11.-12. Juni: ADAC Glasbach Bergrennen
25.-26. Juni: ADAC Ibergrennen
09.-10. Juli: Homburger ADAC Bergrennen
30.-31. Juli: ADAC Hausenstein Bergrennen
06.-07. August: Osnabrücker ADAC Bergrennen
27.-28. August: Bergrennen Oberhallau
10.-11. September: AvD Bergrennen Eichenbühl
24.-25. September: Bergrennen St. Agatha
01.-02. Oktober: Bergrennen Mickhausen
        
 

 

Superformula Lights 2022:

08.-09. März: Testrennen
8.-10. April: Fuji Speedway
22.-24. April: Suzuka Circuit
20.-22. Mai: Autopolis
17.-19. Juni: Sports Land Sugo
19.-21. August: Mobility Resort Motegi
23.-25. September: Okoyama International Circuit

 

Rennergebnisse 2022: 

 

Bergrennen: Wolsfeld

Nach zwei Jahren Pause startete vergangenes Wochenende das 58. Wolsfelder Bergrennen.

Erwin Buck konnte mit seinem VW Scirocco und 2,0 l Spiess Triebwerk den Klassensieg in der Gruppe E1 bis 2000ccm erreichen und wurde im Tourenwagen gesamt zweiter.

Wegen dem typischen Eifelwetter war es nicht einfach das Ergebnis einzufahren. Erwin Buck ist

trotzdem „total happy“ mit dem Ergebnis und wir natürlich auch.

Sarp Bilen konnte leider wegen der technischen Störung wieder nicht mit seinem VW Spiess 16 V Golf und 1.6l Motor am Rennen teilnehmen. Der Fehler am Gaspedal wird bald behoben sein und er kann beim kommenden Rennen wieder voll durchstarten.

Wir freuen uns sehr auf das kommende Rennen am Iberg!

 

XLLGMDSMXS